17.08.2022 - Albersdorf - News Nr.: 24428
Feuer mitten im Ortskern: Flammen schlagen aus mehreren Gebäuden
Vierseitenhof und Bungalow brennen in voller Ausdehnung (on Tape!) - Einige Rinder konnten aus Stall gerettet werden - "Leider sind fünf Kühe und fünf Kälber verendet", berichtet die Feuerwehr - Schlauchleitungen müssen über lange Wege gelegt werden - Personalmangel bei der Feuerwehr erschwert Löscharbeiten - Bürgermeister Torsten Döhler spricht von Schicksalsschlag für die Hofbesitzer

© NEWS5 / Fricke

Großeinsatz für die Feuerwehr am Mittwoch (17.08.2022) in Albersdorf (Saale-Holzland-Kreis). Dort brannte ein Vierseitenhof in voller Ausdehnung, aus mehreren Gebäuden schlugen Flammen. Die Feuerwehr ist noch bis in die Nacht mit den Löscharbeiten beschäftigt. Dabei wird sie von der Polizei unterstützt. Einige Rinder konnten bereits aus den Stallungen gerettet werden. "Leider sind fünf Kühe und fünf Kälber verendet", berichtet Stephan Sachse, Einsatzleiter der Feuerwehr.

Glücklicherweise konnten sich die Bewohner in Sicherheit bringen. Der Feuerwehr bereitetet vor allem die Löschwasserversorgung Probleme. Es mussten lange Schlauchleitungen durch den Ort gelegt werden, um genügend Wasser zu haben. Angrenzende Wohngebäude konnten noch vor den Flammen geschützt werden.

Auch die Hitze bereitete den Einsatzkräften Probleme. Einige Feuerwehrleute mussten mit Hitzeerschöpfung sanitätsdienstlich betreut werden", erzählt der Einsatzleiter. Die Polizei ermittelt nun, was den Brand ausgelöst hat. Der Sachschaden ist immens.


© 2002 - 2022 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0