17.04.2022 - Michelau in Oberfranken - News Nr.: 23309
Technischer Defekt: Obergeschoss steht in Vollbrand
Brand in Einfamilienhaus - Zwei Männer konnten sich selbst befreien - Sachschaden in sechsstelligen Bereich

© NEWS5 / Merzbach

Am frühen Morgen des Ostersonntags (17.04.2022) wurden mehrere Feuerwehren sowie die Polizeiinspektion Lichtenfels nach Michelau in Oberfranken (Lkr. Lichtenfels) alarmiert. Grund für den Alarm war ein Feuer, das im Obergeschoss eines Einfamilienhauses ausbrach. Beim Eintreffen der Rettungskräfte konnten sich zwei Männer im Alter von 36 und 39 Jahren bereits selbst aus dem brennenden Haus befreien. Lediglich einer der Männer erlitt Brandblasen an den Händen. Das Obergeschoss des Hauses stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand. Nach aktuellen Angaben, ist wohl ein technischer Defekt eines Elektrogerätes die Brandursache. Der Sachschaden wird auf einen sechsstelligen Beriech geschätzt.


© 2002 - 2022 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0