07.10.2020 - Kühndorf - News Nr.: 19002
Aquaplaning-Unfall auf Autobahn: Polo kracht ungebremst in Lastwagen
Fahrzeug schleudert nach Kollision in Grünstreifen - Fahrer wird schwer verletzt - Schlechte Witterungsverhältnisse zum Unfallzeitpunkt - Fahrbahn aufgrund von Regen nass - Fahrzeugteile auf Fahrbahn verteilt

© NEWS5 / Ittig

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs (07.10.2020) kam es auf der A71 zwischen Suhl und Meiningen-Nord zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache krachte ein VW Polo auf der regennassen Fahrbahn in den Unterschutz eines vor ihm fahrenden Lastwagens. Anschließend schleuderte das Auto, aufgrund der Wucht der Kollision, von der Fahrbahn und landete im Grünstreifen. Wie die Polizei mitteilt, geschah die Kollision ungebremst. 

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Der VW Polo musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. Am Anhänger des Lastwagens entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. 


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0