06.10.2020 - Schnelldorf - News Nr.: 18994
Brand eines Landwirtschaftlichen Anwesens: Wohnhaus aktuell nicht mehr bewohnbar
Brand zwischen Scheune und Wohnhaus ausgebrochen - Brandursache unklar - Insgesamt 120 Einsatzkräfte vor Ort - Feuerwehrmann leicht verletzt - Besitzer erleidet Schwächeanfall

© NEWS5 / Höfig

Am Dienstagmorgen (06.10.2020) brach in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Schnelldorf (Lkr. Ansbach) ein Feuer aus. Laut ersten Informationen brach das Feuer zwischen der Scheune und dem Wohnhaus aus. Das Gebäude der Scheune brannte komplett aus, das Wohnhaus konnte vor den Flammen geschützt werden. Jedoch ist das Haus aktuell nicht mehr bewohnbar. 

Ein Feuerwehrmann verletzte sich leicht bei den Löscharbeiten und wurde vor Ort versorgt. Wie die Polizei berichtet, erlitt der Besitzer des Anwesens einen Schwächeanfall und wurde vor Ort vom Rettungsdienst betreut. Insgesamt waren 120 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren im Einsatz. Um die Brandursache heraus zu finden, wurde nun ein Brandermittler hinzugezogen. Die Feuerwehr ist nach wie vor mit Nachlöscharbeiten beschäftigt und öffnet die Zwischendecken, um an Glutnester zu kommen. 


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0