12.07.2020 - Biburg - News Nr.: 18302
Schwerer Crash: Biker und Auto landen nach Zusammenstoß in Böschung
Biker wollte Auto überholen und übersah, dass dieses Abbiegen wollte - Motorradfahrer erleidet schwere Verletzungen - "Ich würde mir wünschen, dass Motorradfahrer und Autofahrer aufeinander achtgeben", sagt die Feuerwehr - Autofahrer ebenfalls verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

© NEWS5 / Pieknik

Bestes Ausflugswetter am Sonntagnachmittag (12.07.2020) in Niederbayern, deshalb waren auch viele Motorradfahrer unterwegs. Leider kam es am Nachmittag auf der B299 zwischen Mühlhausen und Siegenburg (Lkr. Kelheim) zu einem schweren Unfall, in den auch ein Motorradfahrer verwickelt war. 

Ein Biker, der in Richtung Siegenburg unterwegs war und gerade zwei vorausfahrende Fahrzeuge überholen wollte, übersah aus ungeklärter Ursache, dass der vorausfahrende VW nach links abbiegen wollte. In der Folge kam es zur Kollision. Der Motorradfahrer wurde nach dem Aufprall mit seiner Maschine von der Fahrbahn geschleudert und kam in der Böschung zum Liegen. Das Auto kam darauf ebenfalls von der Fahrbahn ab und landete in einem Gebüsch. 

Während der Autofahrer mit leichteren Verletzungen davon kam, wurde der Biker schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. "Ich würde mir wünschen, dass Motorradfahrer und Autofahrer aufeinander achtgeben", sagte Kreisbrandmeister Andreas Groß nach dem Unfall. 


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0