26.06.2020 - Bamberg - News Nr.: 18177
Technischer Defekt in Freibad: Badegäste klagen über Atemwegsreizungen
Wasser wurde mit zu viel Chlor versetzt - Vermutlich technischer Defekt an der Anlage - Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr vor Ort - ABC-Zug im Einsatz

© NEWS5 / Merzbach

Zahlreiche Feuerwehrkräfte, inklusive dem ABC-Zug, wurden Freitag Vormittag (26.06.2020) zum Freibad in Gaustadt (Lkr. Bamberg) alarmiert. Kurz nach Inbetriebnahme des Freibads kam es vermutlich zu einem technischen Defekt, wodurch das Wasser der Anlage mit zu viel Chlor versetzt wurde. Fünf Badegäste, die sich zu diesem Zeitpunkt schon im Wasser befunden haben, klagten über Atemwegsreizungen. Sie kamen zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Messung der Konzentrationswerte, die sich als unkritisch für weitere Personen darstellte. Wie Stadtbrandrat Mathias Moyano resümiert, ging der Einsatz noch einmal glimpflich aus, da Chlor in hoher Konzentration gefährlich werden kann. 


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0