01.06.2020 - Günzach - News Nr.: 17944
Bauernhof brennt bis auf Grundmauern ab: Schaden in Millionenhöhe
Feuerwehr mit zahlreichen 200 Einsatzkräften vor Ort - Bauern fahren mit Güllefässern Wasser - Halle brennt bis auf die Grundbauern ab - Auch das angrenzende Wohnhaus wurde stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar

© NEWS5 / Liss

Lichterloh schlugen die Flammen in Günzach (Lkr. Ostallgäu) am Abend des Pfingstmontags (01.06.2020) in den Nachthimmel. Zunächst stand eine an einen Bauernhof angrenzende Lagerhalle in Flammen. Die Feuerwehr rückte darauf mit 200 Kräften an. 

Jedoch konnten auch die Einsatzkräfte nicht verhindern, dass die Halle, in der neben Strohballen auch landwirtschaftliche Geräte und Fahrzeuge gelagert waren, bis auf die Grundmauern abbrannte. Auch das angrenzende Wohnhaus wurde bei den Löscharbeiten stark beschädigt und gilt als nicht mehr bewohnbar. 

Ingesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf rund 1,2 Millionen Euro. Laut den ersten Ermittlungsergebnissen könnte der Brand durch einen technischen Defekt verursacht worden sein. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. 



© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0