10.02.2020 - Elsendorf - News Nr.: 17171
Sturmtief "Sabine": 300 Jahre alte Eiche stürzt auf Feuerwehrhaus
Vordach und Anbau stark beschädigt - Feuerwehr hat Glück im Unglück - Keine Personen verletzt - Feuerwehr kann am Vormittag nicht ausrücken

© NEWS5 / Pieknik

Seit den frühen Morgenstunden des Montags (10.02.2020) zieht das Sturmtief "Sabine" über Bayern und hinterlässt enorme Schäden. So auch im Landkreis Kehlheim. Am frühen Vormittag erhält der Erste Kommandant der Feuerwehr Mitterstetten Klaus Brunner einen Anruf. Neben dem Gerätehaus der Feuerwehr stand eine 300 Jahre alte Eiche, die den heftigen Winden des Sturmtiefs nicht mehr Stand halten konnte. Der große Baum stürzte auf das Vordach und einen Anbau des Feuerwehrgerätehauses. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. 

Aufgrund der aufwendigen Aufräumarbeiten konnte die Feuerwehr Mitterstetten am Nachmittag nicht ausrücken. Jedoch ist Brunner froh, dass die Feuerwehr nur Sachschaden zu verzeichnen hat. Selbst die fleißigen Helfer bleiben nicht von dem Sturm verschont. 


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0