02.11.2019 - Kipfenberg - News Nr.: 16666
Mit mehreren Bäumen kollidiert: Fahrer tödlich verletzt
Wagen kam auf feuchter Fahrbahn ins Schleudern - BMW hob ab und kam in angrenzenden Wald zum Stehen - Beifahrerin schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

© NEWS5 / Goppelt

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagvormittag (02.11.2019) auf der A9 am Kindinger Berg im Landkreis Eichstätt. Nach ersten Erkenntnissen war ein 54-Jähriger mit seinem Fahrzeug in Richtung München unterwegs, als sein BMW auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet. Das Fahrzeug kam zuerst links ins Bankett ab, bevor das Fahrzeug über alle drei Fahrstreifen nach rechts von der Fahrbahn abkam.  

Der Wagen fuhr auf einen Erdwall auf, wodurch das Fahrzeug abhob, mit mehreren Bäumen kollidierte und schließlich im angrenzenden Wald zum Stehen kam. Der Fahrer wurde tödlich verletzt, seine Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen. Die 34-Jährige kam mit einem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus. 

Das Fahrzeug wurde komplett zerstört. Der Abschleppdienst musste das Fahrzeug zuerst aus dem angrenzenden Wald holen, bevor es abtransportiert werden konnte. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat einen Gutachter eingeschaltet, um die Unfallursache zu klären. 


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0