01.10.2019 - Leipzig - News Nr.: 16502
Zwei Personen mit Rauchgasvergiftung nach Brand in Einfamilienhaus
Brandursache noch unklar - Polizei versuchte Bewohnerin über Leiter zu retten - Ermittlungen zur Ursache aufgenommen

© NEWS5 / Grube

Zu einem Brand in einem Einfamilienhaus in der Karl-Friedrich Straße in Leipzig wurde die Feuerwehr am Dienstag (01.10.2019) alarmiert. Das Feuer war im Erdgeschoss ausgebrochen. Die Bewohnerin des Hauses rief die Einsatzkräfte. Beamte der Polizei trafen noch vor der Feuerwehr ein und versuchten die Bewohnerin mit einer Leiter aus dem ersten Obergeschoss zu retten. 

Nach ersten Informationen ist derzeit nicht bekannt, wodurch das Feuer ausgelöst wurde. Die Feuerwehr brachte zwei Personen aus dem Gebäude, die mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht wurden. Das Wohnhaus ist vorerst nicht bewohnbar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. 


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0