05.09.2019 - Reuth bei Erbendorf - News Nr.: 16349
Umgestürzter Strommast sorgt für Feuer und Stromausfälle
Freifläche ging in Flammen auf - Feuerwehr musste Freigabe vom Stromversorger abwarten - Laut Polizei keine Verletzten

© NEWS5 / Wellenhöfer

Ein umgestürzter Strommast hat am Donnerstag (05.09.2019) gegen 13.30 Uhr die Feuerwehren in der Gemeinde Reuth bei Erbendorf (Lkr. Tirschenreuth) auf den Plan gerufen. Der Holzmast einer Mittelspannungsleitung war nach ersten Informationen ohne Fremdeinwirkung umgestürzt. Die spannungsführenden Drähte verursachten auf der trockenen Wiese einen Flächenbrand. 

Die Rauchwolke war schon aus der Ferne sichtbar. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Allerdings mussten sie erst die Freigabe des Bayernwerks abwarten. Erst nachdem die Leitung freigeschaltet war, konnten sich die Einsatzkräfte der Brandbekämpfung widmen. Der Stromversorgers war schnell vor Ort und schaltete die Leitung zwischen den beiden Weilern Hasen und Rechenlohe ab. Auch die Schießanlage Friedenfels war zweitweise ohne Strom. Bis zum Abend sollte der Schaden behoben sein. Nach Angaben der Polizei ist kein Sachschaden entstanden. Auch wurde niemand verletzt. 


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0