04.09.2019 - Hof - News Nr.: 16338
Meterhohe Flammen schlagen aus Dachstuhl
Feuerschein erhellt die Dunkelheit (on tape) - Brand in Mittelhaus von Mehrfamilienblock - Feuerwehr im Großeinsatz - Feuer erst nach etwa 45 Minuten unter Kontrolle - Dachstuhl brennt auf etwa 400 Quadratmetern aus - Nachlöscharbeiten dauern Stunden an

© NEWS5 / Fricke

Zu einem Brand in einem Mehrfamilienblock kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (04.09.2019) in Hof. Seit etwa 00:05 Uhr schlagen meterhohe Flammen aus dem Dachstuhl des Hauses in der Sedanstraße. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften aus, um die Flammen zu bekämpfen.    

Bereits auf der Anfahrt sahen die ersten Kräfte die Meldung der Anrufer an die Integrierte Leitstelle bestätigt. Auf einer Fläche von zehn bis fünfzehn Quadratmetern schlugen bereits die Flammen aus dem offenen Dachstuhl. Die Löscharbeiten gestalteten sich im Verlauf schwierig. Zum einen handelte es sich um den Mittelbau eines Mehrfamilienhauses, dessen Dachstuhl sich über alle drei Gebäude erstreckt und zum anderen behinderten Gaffer die Einsatzkräfte. 

Erst gegen 0:50 Uhr hatten die Kameraden der Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle. Bis dahin war der Dachstuhl aber schon auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern abgebrannt. Die Nachlöscharbeiten ziehen sich noch über Stunden hin, nachdem die Brandbekämpfer den ganzen Schutz, der auf den Dachboden gefallen ist, umgraben müssen, um letzte Glutnester abzulöschen. Alles in allem eine Situation, die nicht alltäglich ist und welche die Mitglieder der Feuerwehr auch nur bedingt üben können. Jedoch haben sie wie immer die Herausforderung gut gemeistert.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0