26.08.2019 - Neustadt bei Coburg - News Nr.: 16265
Feuerwehr befreit 30-Jährige nach Frontalzusammenstoß
Fahrerin kommt auf die Gegenfahrbahn - Frau wird schwer verletzt und im Auto eingeklemmt - Bundesstraße war gesperrt

© NEWS5 / Merzbach

Die Feuerwehr musste am Montagmittag (26.08.2019) eine 30-jährige Fahrerin aus ihrem Fahrzeug befreien, nachdem diese mit einem Transporter auf der B4 nahe Neustadt bei Coburg (Lkr. Coburg) zusammengestoßen war. Aus noch ungeklärter Ursache war die Frau auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem entgegenkommenden Opel Transporter zusammengestoßen. Die Frau wurde schwer verletzt. Der Transporter-Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Auch ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle. Die Bundesstraße 4 war für die Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme in beiden Richtungen gesperrt. Beide Fahrzeuge sind total beschädigt, die Polizei schätzt den Sachschaden auf circa 50.000 Euro.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0