31.07.2019 - Himmelkron - News Nr.: 16077
Warnbaken vor Baustelle übersehen
Kleintransporters fährt in gesperrten Bereich ein und überschlägt sich – Fahrzeug bleibt auf dem Dach liegen – Kies verteilt sich auf Autobahn – Sechs der neun Insassen verletzt

© NEWS5 / Holzheimer

Der Fahrer eines Kleintransporters übersah in der Nacht auf Mittwoch die Warnbaken vor einer Baustelle auf der A9. Zwischen dem Dreieck Bayreuth/Kulmbach und der Anschlussstelle Bad Berneck/Himmelkron (Lkr. Kulmbach) fuhr der Mann in den eigentlich gesperrten Bereich ein. Anschließend überschlug sich der Transporter, welcher mit neun Insassen besetzt war und kam auf dem Dach vor zwei Kieshaufen zum Liegen. Von den neun Insassen trugen sechs Verletzungen davon. Zur weiteren Behandlung brachte der Rettungsdienst fünf Leichtverletzte und einen Mann mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Autobahn war unter anderem wegen Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen, bedingt durch den verteilten Baustellenkies, längere Zeit voll gesperrt.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0