26.07.2019 - Nürnberg - News Nr.: 16020
Mutmaßliche Graffiti-Sprayer auf frischer Tat festgenommen
Zeugen verständigten die Einsatzzentrale - Fahrzeuge, Hauswände und Schilder besprüht - Mehrer Streifen zur Fahndung im Einsatz - Drei junge Männer im Rahmen der Fahndung aufgegriffen

© NEWS5 / Friedrich

Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd nahmen am frühen Freitagmorgen (26.07.2019) drei junge Männer fest. Sie stehen im Verdacht, mehrere Graffitis im Bereich Katzwang gesprüht zu haben.

Gegen 03:15 Uhr teilten Zeugen der Einsatzzentrale Mittelfranken mehrere Männer mit, die im Bereich der Hans-Traut-Straße möglicherweise Graffiti sprühen sollen. Beim Eintreffen der ersten Streife stellten die Beamten fest, dass Fahrzeuge und Hauswände mit einer Zahlenkombination mit schwarzer Farbe besprüht worden waren.

Mehrere Streifen der Nürnberger Polizei fahndeten daraufhin nach den flüchtigen Tätern. Im Zuge der Fahndung trafen Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd auf drei junge Männer, im Alter von 21, 22 und 23 Jahren. Bei einer näheren Überprüfung erhärtete sich der Verdacht gegen das Trio woraufhin sie vorläufig festgenommen wurden.

Gegen die drei Männer leiteten die Polizeibeamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ein. Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd hat die weitere Sachbearbeitung übernommen und prüft derzeit, ob die Tatverdächtigen für weitere ähnlich gelagerte Fälle als Täter in Betracht kommen. Die Tatverdächtigen wurden nach Durchführung einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Zeugen sowie mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 9482-0 zu melden.




© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0