24.07.2019 - Heilsbronn - News Nr.: 15999
Drei Hektar großes Getreidefeld in Flammen
Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen auf angrenzenden Wald verhindern - Unzählige Feuerwehrleute vor Ort - Landwirte unterstützen Löscharbeiten mit 20 Güllefässern - "Aufgrund der Trockenheit sollte niemand in der Nähe des Waldes nicht grillen oder ein Feuer entzünden", warnt ein Feuerwehrmann

© NEWS5 / Klein

Bei Temperaturen weit jenseits der 30 Grad Marke, mussten unzählige Feuerwehrleute am Mittwochnachmittag (24.07.2019) in der Nähe des Heilbronner Ortsteils Müncherlbach (Lkr. Ansbach) gegen ein Feuer, das auf einem abgeernteten Getreidefels ausbrach, ankämpfen. 

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften und der beherzten Hilfe mehrerer Landwirte konnte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf den Wald verhindern. Die Brandursache ist noch unklar. "Aufgrund der Trockenheit sollte man in der Nähe des Waldes nicht grillen oder ein Feuer entzünden", warnt Kreisbrandmeister Bernd Wirner nach dem Einsatz. 


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0