12.04.2019 - Lutherstadt Wittenberg - News Nr.: 15297
Rätselhaftes Vogelsterben an Kläranlage
Zehn tote und zehn erkrankte Kolkraben aufgefunden – Feuerwehren sammeln mit Schutzkleidung verendete Tiere ein – Lebende, aber benommene Tiere kamen in Käfige und anschließend in Beobachtung – Ursache noch unklar – Ehrenamtlicher Veterinär und Veterinäramt vor Ort

© NEWS5 / Danneberg

Verendete und erkrankte Kolkraben haben am Freitagabend (12.04.2019) zu einem Einsatz von Veterinäramt, Umweltschutz und Feuerwehr an der Kläranlage Oranienbaum in Oranienbaum-Wörlitz (Lkr. Wittenberg) geführt. Ein ehrenamtlicher Veterinär erwartete die Feuerwehr und instruierte die Kameraden zusammen mit dem Veterinäramt.

Einige der 115 angerückten Feuerwehrler sammelten zehn verendete und zehn erkrankte Kolkraben ein. Vier der toten Tiere wurden zur näheren Untersuchung mitgenommen. Die noch lebenden Raben, deren Zustand als sehr benommen beschrieben wurde, kamen in Beobachtung. Der Hintergrund für das Vogelsterben an der Kläranlage und die Erkrankung weiterer Raben ist noch unbekannt.



© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0