19.03.2019 - Sulzbach-Rosenberg - News Nr.: 15160
Autofahrer mit Glück im Unglück
Ford-Fahrer erkennt Traktor in der Dunkelheit zu spät - Beim Ausweichen trifft Auto das Schild der Seilwinde und reißt sich komplette Beifahrerseite auf - Wagen kommt auf dem Dach zum Liegen, Fahrer kann unverletzt herausklettern

© NEWS5 / Oßwald

Dieser Unfall hätte auch ins Augen gehen können. Ein Autofahrer war am Dienstagabend (19.03.2019) auf der B85 von Edelsfeld nach Sulzbach-Rosenberg unterwegs, als er nach der Abzweigung Forsthof (Lkr. Amberg-Sulzbach) einen vor ihm fahrenden Traktor übersah. Zwar versuchte der Mann noch auszuweichen, traf dabei das Schild der Seilwinde des landwirtschaftlichen Geräts. Dabei riss die komplette Beifahrerseite des Wagens, samt beider Türen, ab. Zudem wurde das Auto ausgehebelt und überschlug sich, ehe es auf dem Dach liegen blieb. 

Kräftig durchgeschüttelt, aber ansonsten unverletzt konnte sich der Autofahrer aus eigener Kraft befreien. Der alarmierte Rettungsdienst konnte keine Blessuren feststellen. Die Feuerwehr sprach angesichts der Zerstörung von großem Glück, dass sich niemand auf dem Beifahrersitz befunden habe. Dann wäre dieser Unfall wohl weniger glimpflich geendet. Das Auto dürfte derweil nur noch Schrottwert besitzen. Die Feuerwehr sperrte die B85 einseitig und half bei der Bergung des Unfallwagens.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0