18.03.2019 - Veilsdorf - News Nr.: 15149
Mit voller Wucht aufgefahren
Lkw prallt auf Kleinwagen und schiebt ihn von der Straße - Brummi landet im Feld - Rettungshubschrauber im Einsatz - Ehepaar erleidet schwerste Verletzungen - Auto auf die halbe Größe zusammengestaucht

© NEWS5 / Ittig

Zwei Schwerverletzte forderte ein Unfall am Montagnachmittag (18.03.2019) bei Veilsdorf (Lkr. Hildburghausen). Aus noch ungeklärter Ursache ist ein Laster des örtlichen Bauhofes auf der B89 zwischen Hessberg und Veilsdorf mit großer Wucht auf einen augenscheinlich stehenden Kleinwagen aufgefahren. Das Auto schleuderte daraufhin auf eine Wiese, wo er schwer beschädigt stehen blieb. Der Rettungsdienst konnte beide Insassen, ein älteres Ehepaar, aus dem Fahrzeug befreien. Nach Polizeiangaben erlitt eine Person lebensgefährliche Verletzungen, weshalb diese mit dem Hubschrauber in eine Fachklinik geflogen werden musste. Der zweite Mitfahrer erlitt schwere Verletzungen. Warum das Auto stand und vom Lkw-Fahrer, der nach bisherigen Erkenntnissen leichte Verletzungen erlitt, übersehen wurde, ist derzeit noch unklar. Die B89 war in dem Bereich voll gesperrt.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0