04.02.2019 - Traunstein - News Nr.: 14879
Hallendach von Zuchtverband stürzt ein
Weder Menschen noch die untergestellten Rinder kamen zum Schaden – Ursache noch unbekannt – Schneelast nicht extrem – Statiker prüfen das Gebäude und geben anschließend weitere Vorgehen bekannt – Viehtransporter übernimmt die Rinder aus dem Hallenbereich – Sachschaden lässt sich noch nicht beziffern

© NEWS5 / Lamminger

Zu einem Unglücksfall kam es am späten Montagvormittag (04.02.2019) in Traunstein. Nach einem Knacksen stürzte plötzlich das Dach der Chiemgau-Halle ein. In der Halle des Zuchtverbandes waren zum Zeitpunkt des Geschehens 13 Fersen untergestellt. Glücklicherweise geschah weder ihnen noch den anwesenden Personen auf dem Gelände etwas.

Wie das Unglück geschehen konnte, das müssen nun die Statiker und Gutachter herausfinden. Auf dem Dach lag zwar Schnee, aber keine Massen, deswegen ist aktuell unklar, warum die Konstruktion einstürzte. Trümmerteile gingen zwar nieder, aber trafen keine Tiere. Diese kamen zur eigenen Sicherheit auf einen angeforderten Viehtransporter, der sie anschließend zu ihrem Käufer brachte, dem sie heute sowieso übergeben werden sollten. Statiker sind nun dabei das Gebäude zu prüfen, wodurch der Einsturz verursacht wurde und ob noch weitere Gefahren bestehen.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0