10.01.2019 - Oberstdorf - News Nr.: 14702
Bahndächer ächzen unter Schneelast
THW im Allgäu im Einsatz, um Dächer der Bahn zu befreien - Helfer schaffen mit reiner Muskelkraft mehrere Tonnen Schnee weg

© NEWS5 / Liss

In Oberstdorf und Immenstadt (Lkr. Oberallgäu) war das THW den ganzen Donnerstag (10.01.2019) über im Einsatz, um die Dächer von Gebäuden an den Bahnhöfen von Schnee und Eis zu befreien. So ruhten in Oberstdorf auf einem 350 Quadratmeter großen Dach rund 105 Kilogramm Schnee pro Quadratmeter. Zu viel für das alte Gebälk, weswegen die Bahn um Hilfe beim THW anfragte.

27 Helfer aus Sonthofen und Kempten rückten mit Schneehexen und -schaufeln an, um sich zunächst einen Weg durch den Schnee zu graben und diesen dann nach unten zu verfrachten. Vom sicheren Boden aus transportierten Radlader die weiße Pracht zu Lastwagen, welche den Schnee außerhalb der Orte verfrachtete. 

Auch in der Vergangenheit sei es zu ähnlichen Einsätzen gekommen, wie Zugführer Alexander Gringel mitteilte. Allerdings habe es insbesondere in den letzten Jahren nicht mehr solche Wintereinsätzen gegeben. Angesichts der Wetterprognosen für die kommenden Tagen sei nicht ausgeschlossen, dass die Helfer des THW zu weiteren Alarmen ausrücken müssen.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0