05.01.2019 - Raubling - News Nr.: 14654
"Wir sind gerade noch rausgekommen": Winterwetter erreicht Alpenvorland
Reisewelle trifft auf starken Schneefall - Mehrere Kilometer Stau auf den Autobahnen - Verkehr auf der A8 staut sich auf über 35 Kilometer - Viele Urlauber von Heftigkeit des Wetters überrascht

© NEWS5 / Merzbach

Mit einsetzendem Schneefall begann am Samstagmorgen (05.01.2019) auch die große Rückreisewelle auf Bayerns Autobahnen einzusetzen. Bereits in den frühen Morgenstunden ging es auf der A93 bei Brannenburg (Lkr. Rosenheim) nur noch zähfließend für viele Urlauber voran. Auch auf der A8 am Dreieck Inntal stockt der Verkehr auf mehreren Kilometern.

Das große Chaos blieb am Morgen jedoch zunächst aus. Grund dafür auch die gute Arbeit der Räumdienste, die seit Mitternacht unermüdlich Kontrollfahrten durchführen und die Strecken freihalten. 

Update 10:45 Uhr: Im Laufe des Vormittages nahmen jedoch sowohl der Verkehr, als auch die Schneefälle zu. Zu viel für die Räumdienste, die nun selbst nicht mehr vorankamen. Auf der A8 stockt der Verkehr zwischen Irschenberg (Lkr. Miesbach) und Brunnthal sowohl in Richtung München, als auch nach Salzburg auf rund 35 Kilometer und kam immer wieder zum Stillstand.

Update 12:45 Uhr: Viele Urlauber, die nun auf der A8 unterwegs sind, berichten von massiven Behinderungen. Teilweise komme man nur im Schritttempo voran. Während manche sich vorbereitet haben und über Nacht in einem Hotel in München schliefen, um ausgeschlafen loszufahren, sind andere bereits über sieben Stunden unterwegs. Als dramatisch berichten andere die Lage in Österreich: "Das Dorf im Zillertal scheint regelrecht eingeschneit zu werden. Wir sind gerade noch so rausgekommen." Auf der Inntal-Autobahn zum Grenzübergang Kiefersfelden steht der Verkehr auf rund 25 Kilometern.

Update 15:25 Uhr: Auch am Nachmittag war eine Entspannung auf den Straßen noch nicht in Sicht. Zwar ließen die starken Schneefälle etwas nach, doch der starke Reiseverkehr sorgte insbesondere am Grenzübergang bei Kiefersfelden für lange Fahrzeugschlangen. Und auch auf der A8 zwischen dem Dreieck Inntal und München stockte der Verkehr weiterhin.

Wir sind den ganzen Tag in Oberbayern im Einsatz. Diese Meldung wird fortlaufend aktualisiert.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0