01.01.2019 - Speinshart - News Nr.: 14626
73-Jährige landet nach Gartendurchfahrt in Mauer
Feuerwehr muss eingeklemmte Wagenlenkerin befreien – Opel durchquerte vorab rund 20 Meter eines Gartens – Beide Insassinnen verletzt

© NEWS5 / Masching

Der Silvesterabend (31.12.2018) endete für eine 73-jährige Wagenlenkerin und ihre Beifahrerin wohl anders als geplant. Auf Höhe des Ortseingangs von Höfen (Lkr. Neustadt an der Waldnaab) kam sie mit ihrem Opel von der Straße ab und durchquerte erst rund 20 Meter eines Gartens, bevor die Irrfahrt durch eine Mauer aus Klinkersteinen gestoppt wurde.

Warum die Frau aus Richtung Eschenbach kommend in Richtung Tremmersdorf in einer Linkskurve nach rechts von der ST2168 abkam, ist aktuell unklar. Jedoch verformte sich die Front ihres Merivas so stark, dass die Fahrerin schwerverletzt eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr befreite die ältere Dame mit schwerem Gerät und übergab sie dem Rettungsdienst. Die 44-jährige Beifahrerin konnte sich selbst, trotz ihrer leichten Verletzungen, aus dem Fahrzeug befreien.

An dem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 7.000 Euro. Die Sachschäden am Grundstück und der Mauer dürften sich ebenfalls in dieser Höhe bewegen.



© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0