14.08.2018 - Bamberg - News Nr.: 13939
Feuer am Bamberger Rathaus
Müllcontainer und Streukästen gehen im Innenhof in Flammen auf - Feuerwehr kann Gebäudebrand dank eines aufmerksamen Anwohners und Kommissar Zufall im letzten Moment verhindern

© NEWS5 / Merzbach

Noch einmal glimpflich endete ein Brand direkt am Bamberger Rathaus am Maxplatz am späten Dienstagabend (14.08.2018). Ein Anwohner bemerkte einen Funkenflug sowie eine Rauchentwicklung aus dem Bereich der Stadtverwaltung und rief die Feuerwehr. Als diese eintraf, bemerkten die Kameraden sofort einen intensiven Brandgeruch, konnten jedoch zunächst keinen Brandort feststellen.

Aus diesem Grund entschied man sich die Drehleiter aufzustellen und auszufahren. Aus der Luft sah ein Feuerwehrmann dann in der Reflexion einer Fensterscheibe den Feuerschein im Innenhof. Sofort verschafften sich die Einsatzkräfte Zutritt und fanden einen brennenden Müllcontainer sowie zwei Salzstreukästen in Flammen stehend vor. Die Hitze war bereits so enorm, dass ein einige Meter entfernte Fahrradunterstand teilweise geschmolzen und eine direkt angrenzende Fensterscheibe des Rathauses bereits gesprungen war. Schnell war das Feuer unter Einsatz eines C-Strahlrohrs unter Kontrolle. Wie Einsatzleiter Matthias Moyano mitteilte, hätte es wohl nicht mehr lange gedauert und die Flammen wären komplett auf das Stadtgebäude übergegriffen. Der entstandene Schaden wird auf einen höheren vierstelligen Wert geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar.


© 2002 - 2018 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0