02.02.2021 - Regensburg - News Nr.: 20021
Dorfbäcker wird kreativ: Impfkrapfen soll Wartezeit auf Impfstoff versüßen
Alkoholische Füllung in den Spritzen - Abwechslung für die Kunden - Bäcker verliert auch in Pandemiezeiten nicht seine Kreativität - "Wir wollen das über Qualität und Begeisterung verkaufen", so der Bäcker

© NEWS5 / Pieknik

Wir haben folgende Story für Sie recherchiert:

Abwechslung und vielleicht ein kleines Lächeln auf die Gesichter seiner Kunde zaubern, das möchte Dorfbäcker Jürgen Bauer aus dem Regensburger Ortsteil Großprüfening mit seiner neuesten Kreation erreichen. Seit vergangenen Freitag (29.01.2021) kann man in der Bäckerei sogenannte Impfkrapfen kaufen. "Wir machen das, damit unsere Kunden auf dem Wochenmarkt und in unseren drei Läden einfach ab und zu mal was neues haben. Wir wollen das über Qualität und Begeisterung verkaufen und nicht über den Preis", erklärt Bauer. 

Die Pandemie und auch die derzeitige Impfsituation beschäftigt viele Menschen. Mit seiner süßen Kreation, die mit Vanille-Creme gefüllt ist und mit Eierlikör oder mit Baileys in den Spritzen verzieht wird, möchte der Bäcker seine Kunden begeistern. Gerade in der schweren Zeit, die allen viel abverlangt, will der kleine Handwerksbetrieb nicht seine Begeisterung für den Job und Kreativität verlieren. 


© 2002 - 2021 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0