16.11.2020 - Hamburg - News Nr.: 19304
Ähnlicher Vorfall bereits im Januar: Vier Autos standen in Vollbrand
Autos brannten komplett aus - Bereits im Januar standen am selben Ort drei Autos in Vollbrand - Polizei leitet Fahndung ein

© NEWS5 / Schröder

Erneute Aufregung im Hamburger Stadtteil Hamm-Süd: Bereits am 27.01.2020 kam es zu einer Reihe an Fahrzeugbränden. Drei Autos fingen unweit der Feuerwehreinsatzzentrale gleichzeitig Feuer. Schon an diesem Abend ging die Feuerwehr nicht von einem technischen Defekt der drei Autos aus. Auch ein Übergriff der Flammen wurde ausgeschlossen.

Knapp ein dreiviertel Jahr später kam es nun erneut zu einer Brandserie. Am späten Sonntagabend (15.11.2020) wurde die Feuerwehr in den Hamburger Stadtteil Hamm-Süd in die Wendenstraße gerufen. Unweit der Feuerwehreinsatzzentrale standen vier Autos in Vollbrand. Trotz der sofort eingeleiteten Löschmaßnahmen der Kameraden brannten alle Autos komplett aus. Wie es zu den Bränden kam, ist derzeit noch nicht bekannt.
Die Polizei leitete mit mehreren Streifenwagen eine Fahndung ein. Ob der oder die Verdächtigen gefasst werden konnten, ist derzeit nicht bekannt. Die Vermutung, welche Ursache die Feuer haben könnten liegt nahe, doch Ergebnisse gibt es erst nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen.


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0