06.10.2020 - Hamburg - News Nr.: 18989
Feuer in Putzmittelraum von Schule ausgebrochen
Feuerwehr kann Ausbreitung der Flammen verhindern - Mehrere Anwohner melden starke Rauchentwicklung - Polizei vermutet Brandstiftung

© NEWS5 / Schröder

Um kurz vor Mitternacht meldeten am Montag (05.10.2020) mehrere Anwohner am Kirchwerder Hausdeich eine starke Rauchentwicklung im Bereich der dortigen Stadtteilschule. Als die ersten Einsatzkräfte an der Schule eintrafen, drang bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Gebäude. Auf der Rückseite waren schon Flammen zu sehen. 

Aus bislang unbekannten Gründen war ein Feuer im Putzmittelraum der Schule ausgebrochen. Die Einsatzkräfte konnten eine Ausbreitung der Flammen auf weitere Teile des Gebäudes und auf das Dach verhindern. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Laut ersten Informationen sollen Anwohner berichtet haben, dass sich Jugendliche öfter in der Nacht an dem Schulgebäude aufhalten. Auf dem Gelände wurden mehrere Bierflaschen gefunden. Die Polizei ermittelt in Richtung Brandstiftung, da mehrere zerbrochene Flaschen mit Chemikalien im Raum gefunden wurden.


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0