13.07.2020 - Leinburg - News Nr.: 18312
Phosphor-Bomben bei Reitstall gefunden
Gebiet wurde großflächig abgesperrt - Bomben fangen das Brennen an, wenn sie mit Sauerstoff in Verbindung kommen - Campingplatz teilweise evakuiert - Bombe musste gekühlt werden - Bereich bleibt gesperrt

© NEWS5 / Bauernfeind

In Leinburg (Lkr. Nürnberger Land) musste am Montag (13.07.2020) ein Gebiet großflächig abgesperrt werden. Grund hierfür sind zwei Phosphor-Bomben, die bei einem Reitstall am Ortsrand gefunden wurden. Die beiden Bomben, welche das Brennen anfangen, sobald sie mit Sauerstoff in Verbindung kommen, konnten inzwischen geborgen werden.

Die erste Bombe wurde durch Zufall entdeckt und musste vor dem Abtransport von der Feuerwehr gekühlt werden, bevor die Sprengmeister die Bombe mit Erde abdecken und verladen konnten. Teile des angrenzenden Campingplatzes mussten evakuiert werden. Der Bereich um den Fundort bleibt vorerst gesperrt, da Suchmaßnahmen nach möglichen weiteren Bomben getätigt werden müssen.


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0