26.06.2020 - Wentorf bei Hamburg - News Nr.: 18176
Unbekannte werfen Molotowcocktails in Bürogebäude
Anwohner verständigten die Polizei - Kleiner Schwelbrands bildete sich - Hintergründe zur Tat sind unklar

© NEWS5 / Schröder

In der Nacht zum Freitag (26.06.2020) klirrten in Hamburg zwei Scheiben eines Bürogebäudes im Reinbeker Weg in Wentorf bei Hamburg. Anschließend warfen bislang unbekannten Täter wohl mehrere Brandsätze, vermutlich Molotowcocktails, in das Gebäude. Anwohner bemerkten die Tat und alarmierten sofort Polizei und Feuerwehr. 

Als die ersten Kräfte eintrafen, stellten sie eine starke Rauchentwicklung und kleinere Brandnester auf den Tischen vor. Das Feuer hatte sich jedoch glücklicherweise nur zu einem leichten Schwelbrand entwickelt. Wie Gruppenführer Aljoscha Czepoks von der Feuerwehr Wentorf berichtet, streuten die Einsatzkräfte eine bislang unbekannte Flüssigkeit ab. Worum es sich bei der Flüssigkeit handelte, ist bislang noch unklar. 

Bei dem betroffenen Büro handelt es sich um eine Unternehmensberatung. Zusätzlich befinden sich in dem Gebäude eine Personalvermittlung für Besatzungen von Schiffen und eine Vertriebsgesellschaft für Medizingeräte. Welchen Hintergrund die Tat hat, ist noch völlig unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0