18.03.2020 - Lichtenau - News Nr.: 17425
Lagerplatz für Balken und Bretter im Wald in Flammen aufgegangen
Polizei bittet um Zeugenhinweise - Löscharbeiten gestalteten sich schwierig - Größeres Übergreifen auf Wald verhindert

© NEWS5 / Haag

Am Mittwoch gegen 16:30 Uhr wurden mehrere Feuerwehre rund um die Ortschaft Oberrammersdorf in der Gemeinde Lichtenau (Lkr. Ansbach) zu einer starken Rauchentwicklung im Wald alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort ankamen, stand ein Lagerplatz für Balken und Bretter bereits in Flammen. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da die Einsatzfahrzeuge nicht näher als 200 Meter an den Brandherd anfahren konnten. Zwei Trupps unter Atemschutz kümmerten sich um die Brandbekämpfung. Durch das rasche Eingreifen, konnte ein größeres Übergreifen auf den Wald verhindert werden. Die Feuerwehr Lichtenau übernahm die Nachlöscharbeiten an der Einsatzstelle.

Da aktuell nicht von einer Selbstentzündung auszugehen ist, bitte die Polizei Heilsbronn, dass sich Zeugen telefonisch melden. Wer Beobachtungen rund 300 Meter von Oberrammersdorf in Richtung Lichtenau rechts im Wald an der AN1 gemacht hat, wird gebeten sich telefonisch unter der 09872/9717-0 zu melden.

© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0