18.02.2020 - Augsburg - News Nr.: 17220
Bewohner erleidet schwere Rauchgasvergiftung bei Zimmerbrand
Etwa 15 Personen aus Wohnhaus evakuiert - Brandursache unklar - Zwei Wohnungen nicht mehr bewohnbar

© NEWS5 / Schmelzer

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden am Dienstag (18.02.2020) in die Brunnenstraße in Augsburg alarmiert. Dort war in einem Zimmer einer Erdgeschosswohnung ein Brand ausgebrochen. Als die ersten Kräfte eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster. Etwa 15 Personen mussten aus dem Mehrfamilienhaus evakuiert werden, davon wurden fünf Anwohner über die Drehleiter von der Feuerwehr befreit. Die Bewohner werden aktuell in einem Großraumfahrzeug der Feuerwehr betreut. 

Ersten Erkenntnissen zu Folge wurde der Wohnungsinhaber bei dem Feuer verletzt. Er kam mit einer Rauchgasintoxikation in ein umliegendes Krankenhaus. Derzeit ist die Feuerwehr mit Nachlöscharbeiten und der Belüftung des Hauses beschäftigt. Nach derzeitigem Stand sind sowohl die Brandwohnung, als auch eine danebenliegende Wohnung nicht mehr bewohnbar. Wieso das Feuer ausbrach, ist derzeit noch nicht bekannt.


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0