13.02.2020 - Barsbüttel - News Nr.: 17200
Bewohner nach ausgedehntem Zimmerbrand schwer verletzt
Feuerwehr befreite Mann aus brennenden Zimmer - Mobiliar und Matratzen in Flammen - Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen

© NEWS5 / Schröder

Am frühen Donnerstagabend (13.02.2020) wurde die Feuerwehr nach Barsbüttel (Kreis Stormarn) in den Lerchenweg alarmiert. In einem Einfamilienhaus kam es zu einem ausgedehnten Zimmerbrand. Als die ersten Kräfte eintrafen, stand ein Teil des Mobiliars und Matratzen im Obergeschoss bereits in Flammen. Der männliche Bewohner musste aus dem Zimmer gerettet werden. Zwischenzeitlich suchte die Feuerwehr nach einer zweiten vermissten Person. Bei dieser stellte sich glücklicherweise heraus, dass sie zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Haus war. 

Die aus dem Haus gerettete Person wurde laut Einsatzleiter Frank Becker vermutlich schwer verletzt. Der Mann kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Anschließend wurde das Einfamilienhaus belüftet. Die Polizei hat bereits am Abend die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0