14.01.2020 - - News Nr.: 17010
Unbeschrankter Bahnübergang: Auto von Zug erfasst
Lokführer gab mehrfach Signal ab - 61-jähriger Autofahrer lässt sich vom überqueren nicht abhalten - Wagenlenker verletzt - 40 Zuginsassen, darunter mehrere Kinder, bleiben unverletzt

© NEWS5 / Merzbach

Ein Agilis-Zug befuhr am Dienstagnachmittag (14.01.2020) die Bahnstrecke von Bayreuth in Richtung Weidenberg. Auf Höhe Döhlau kreuzt die Strecke eine Nutzstraße, als erste Einfahrt ins Stadtgebiet. Hier übersah ein 61-jähriger Mann den herannahenden Zug, obwohl der Lokführer mehrere Warnsignale abgab. 

Der Fahrer jedoch überhörte oder ignorierte scheinbar die Warnsignale und überquerte den Bahnübergang. Ein Zusammenstoß mit dem Auto ließ sich durch den Lockführer nicht mehr verhindern. Der Mann wurde verletzt. Die Insassen des Zuges blieben unverletzt.


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0