12.11.2019 - Augsburg - News Nr.: 16708
Winterdienst in Augsburg steht in den Startlöchern
180 Mitarbeiter kümmern sich um sichere Straßenverhältnisse - Fahrzeuge ab vier Uhr morgens im Einsatz - Fokus auf Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen

© NEWS5 / Schmelzer

Die Temperaturen sinken, Bäume verlieren die letzten bunten Herbstblätter und ein eisiger Wind zieht durch die Straßen. Der Winter schickt bereits seine ersten Vorboten nach Deutschland. Die ersten Schneeflocken werden nun auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Damit die Bürger auch auf den verschneiten Straßen sicher von A nach B kommen, hat sich der Winterdienst in Augsburg bereits bestens gerüstet. Die Fahrzeuge stehen bereit und die Salzlagerhallen sind aufgefüllt.

Vom großen Lastwagen über Traktoren bis hin zum Kleinfahrzeug stehen dem städtischen Winterdienst in Augsburg 47 Fahrzeuge und 23 private Autos zur Verfügung. Insgesamt 180 Mitarbeiter rüsten sich derzeit für den immer näher rückenden Winter. Die Stadt konzentriert vor allem auf die Hauptverkehrsadern. Rad- und Gehwege sollen ebenfalls im Winter sicher gemacht werden. Hierfür werden 25 mobile Gruppen tagtäglich im Einsatz sein. Ab vier Uhr morgens werden die Fahrzeuge in Augsburg unterwegs sein, um bis in die späten Abendstunden ein sicheres Vorankommen zu gewährleisten. 


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0