01.11.2019 - Passau - News Nr.: 16662
33-Jähriger niedergestochen: Passanten fanden ihn blutend vor Pizzeria
Opfer hatte Stichwunde im Oberkörper - Passanten alarmierten den Rettungsdienst - Sofortige Reanimation bleibt erfolglos - Täter auf der Flucht

© NEWS5 / Weidlich

Mit einer Stichwunde im Oberkörper lag am Donnerstagabend (31.10.2019) ein Mann auf dem Gehweg vor einer Pizzeria in der Passauer Innenstadt. Passanten entdeckten den verletzten 33-Jährigen und alarmierten sofort den Rettungsdienst. Trotz einer sofortigen Reanimation durch den Notarzt, konnte der Mann nicht mehr gerettet werden. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines Tötungsdelikts aufgenommen und ermittelt in alle Richtungen. Eine sofortige Fahndung im Passauer Innenstadtbereich führten bisher zu keiner Festnahme. Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen. 


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0