28.09.2019 - Fürth - News Nr.: 16489
Autofahrt endet in der Regnitz
Auto von Fahrbahn abgekommen und in Fluss gelandet - Insassen konnten sich retten und blieben unverletzt - Feuerwehr hat umgehend Bergungsarbeiten eingeleitet

© NEWS5 / Oßwald

Ein Auto aus der Regnitz ziehen, musste die Feuerwehr am Samstagmorgen (28.09.2019) in der Stadelner Straße in Fürth. Der Fahrer des Autos und seine Begleitung waren von Mühlberg Richtung Stadeln unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache ist der Wagen an der Brücke, welche über die Regnitz führt, abgekommen, dann links an der Brücke vorbei gefahren und in der Regnitz gelandet. 

Laut Aussagen der Feuerwehr stand das Auto beim Eintreffen der Einsatzkräfte schon zu 4/5 im Wasser. Die beiden Insassen konnten sich bis dahin bereits selbständig aus dem Fahrzeug befreien und sich ans Land retten. Beide blieben bei dem Unfall unverletzt und haben von der Feuerwehr lediglich trockene Kleidung bekommen. Um zu verhindern, dass Kraftstoff oder Öl aus dem Wagen in den Fluss austritt hat die Feuerwehr umgehend mit den Bergungsarbeiten begonnen und das Auto mit einer Seilbinde des Löschfahrzeuges aus dem Fluss gezogen. 


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0