27.09.2019 - Warza - News Nr.: 16481
Scheunenbrand: Feuerwehr kann Mähdrescher vor Flammen retten
Brennende Strohballen erschweren die Arbeit - Historischer Mähdrescher übersteht das Feuer - Keine Verletzten

© NEWS5 / Schuchardt

In den frühen Morgenstunden geriet am Freitag (27.09.2019) in Warza (Lkr. Gotha) eine Scheune in Brand. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Scheune bereits zur Hälfte in Flammen. In dieser befand sich neben Strohballen, ein historischer Mähdrescher. Dieser konnte noch rechtzeitig vor dem Feuer gerettet werden und wurde nur leicht beschädigt. 

Die Feuerwehr war mit 47 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Das Löschen von Strohballen nimmt besonders viel Zeit in Anspruch. Diese brennen besonders stark und müssen auseinander gezogen werden, um eventuelle Glutnester abzulöschen. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt. Ein Sachschaden lässt sich noch nicht beziffern. 



© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0