13.09.2019 - Oberkotzau - News Nr.: 16391
Ehrung für Musiker Peter Maffay
Maffay zu Besuch in Oberkotzau - Star-Stern für "Tabaluga-Stiftung" erhalten - Rockstar setzt Zeichen für Toleranz und Respekt

© NEWS5 / Fricke

Im oberfränkischen Markt Oberkotzau (Lkr. Hof) war am Freitag (13.09.2019) wieder Starbesuch angesagt. Denn der 8. Star-Stern auf dem "Boulevard der Humanität" wurde im Fernweh-Park übergeben. Und diesen erhielt keine andere berühmte Rockerseele, mit markantem Akzent und Ohrring, als Peter Maffay. 

Für seine "Tabaluga-Stiftung", die sich um Schutzräume für benachteiligte Kinder und Jugendliche kümmert, erhielt er den Preis. Da er in einem diktatorischen Staat aufwuchs, lernte er schon als Kind, was es heißt unfrei zu sein, und wie es ist, wenn die eigene Meinung nichts zählt. Umso größer ist jetzt sein Engagement für andere Menschen, Toleranz und Respekt. So kurz nach seinem 70. Geburtstag war es für ihn eine besondere Ehre, diesen Stern zu erhalten. Viel mehr am Herzen liege ihm jedoch die Thematik seiner Stiftung. Er erklärte, dass es ihm viel wichtiger sei, dass sich Schüler mit solchen Themen und Fragen beschäftigen und auch Antworten bekommen, als einen Preis zu erhalten. 

Neben dem Stern hat er noch sein Schild für die "Signs of Fame" signiert, welches für Frieden und die Gleichbehandlung aller Menschen steht. Außerdem hat er einen Tonabdruck seiner Hände abgegeben, welcher das Heben der Hand für den Frieden in der Welt symbolisiert. Den Fernweh-Park hat er sich bei der Gelegenheit natürlich auch noch angekuckt, bevor er weiter musste. 


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0