12.09.2019 - Waldfensterer Forst - News Nr.: 16387
Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
72-Jähriger kommt mit Mercedes unvermittelt auf Gegenspur – SUV-Fahrer kann nicht mehr rechtzeitig ausweichen – Front beider Fahrzeuger massiv zerstört – Sachverständiger an der Unfallstelle.

© NEWS5 / Merzbach

Auf der B286 im Landkreis Bad Kissingen hat sich am späten Donnerstagnachmittag (12.09.2019) ein Frontalzusammenstoß ereignet. Drei Personen erlitten dabei schwere Verletzungen.

Ein 72-Jähriger war mit seinem Mercedes von Platz kommend in Richtung Waldfenster unterwegs. Auf dieser Strecke geriet er aus ungeklärter Ursache unvermittelt auf die Gegenspur. Ein 61-Jähriger, der hier mit seinem SUV unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und es kam zur Kollision. Dabei verformten sich beide Fahrzeuge im Frontbereich massiv.

Sowohl der 72-jährige Mercedes-Fahrer, wie auch sein Beifahrer und der 61-jährige SUV-Fahrer erlitten schwere Verletzungen. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz und flogen sowohl den Fahrer des SUV, wie auch den Beifahrer des Mercedes in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Mercedes wurde bodengebunden vom Rettungsdienst transportiert.

Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft kam ein Sachverständiger zur Unfallstelle. Die Bundesstraße ist im Bereich des Unfallgeschehens für längere Zeit gesperrt.



© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0