08.09.2019 - Ködnitz - News Nr.: 16363
Erst Pilze dann Sammler gesucht
Pilzsammler verirrt sich im Wald - Großangelegte Suche an der Bergwacht, Rettungsdienst und Polizei beteiligt sind - Polizeihubschrauber im Einsatz - Suchaktion mit Happy End - Polizei findet Vermissten an Bundesstraße auf

© NEWS5 / DESK

Am späten Sonntagabend (08.09.2019) ging bei der Einsatzzentrale der Polizei in Oberfranken die Mitteilung über eine vermisste Person bei Heinersreuth (Lkr. Kulmbach) ein. Ein 76-jähriger Mann ist nach dem Sammeln von Pilzen nicht wieder Zuhause angekommen.

Eine großangelegte Suchaktion wurde durch die Einsatzzentrale gestartet. Mit einem starken Kräfteaufgebot rückten der Rettungsdienst, die Bergwacht und auch die Polizei in den Heinersreuther Ortsteil Köditz vor.

Durch diese wurde das Gebiet, in welchem der Mann vermutet wurde, weiträumig abgesucht. Flächensuchhunde und Mantrailer waren dabei ebenfalls im Einsatz. An der Suchaktion war zwischenzeitlich auch ein Hubschrauber der Polizei und Suchhunde in das Einsatzgeschehen eingebunden.

Gegen 21 Uhr nahm die bis dahin erfolglose Suche doch noch ein Happy End. Der vermisste Pilzsammler konnte in der Nähe der B85 wohlauf angetroffen werden.



© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0