07.09.2019 - Lindau (Bodensee) - News Nr.: 16359
Internationaler Seenotalarm am Bodensee ausgerufen
Mann soll angeblich von einem Passagierschiff gefallen sein - Kräfte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Einsatz - Sowohl das Ufer als auch der See wurden mit Booten und Hubschrauber abgesucht - Wenig später stellt sich heraus, dass ich der Mann nie auf dem Boot befunden hatte

© NEWS5 / DESK

Am Samstagabend (07.09.2019) rückten Einsatzkräfte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz am Bodensee aus. Zuvor wurde ein internationaler Seenotalarm ausgelöst, weil eine männliche Person von einem Passagierschiff gefallen war. Kräfte aus allen drei Ländern suchten das Ufer des Bodensees ab. Die Suchaktion wurde in den frühen Morgenstunden des Sonntag dann abgebrochen. Laut Medienberichten hatte sich der Mann vor der Schiffsfahrt von seiner Reisegruppe getrennt und damit auch nie auf dem Passagierschiff befunden. 


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0