31.08.2019 - Fichtelberg - News Nr.: 16311
Suche nach vermissten Schwimmer im Fichtelsee
Taucher und Suchboote im Einsatz - Wasserrettung verlor Blickkontakt - Unklar ob Mann sich noch im Gewässer befindet - Suche am Samstag erfolglos abgebrochen - Polizeitaucher erkunden am Sonntag den Fichtelsee

© NEWS5 / Bauernfeind

Die Einsatzkräfte der Wasserrettung suchen seit Samstag (31.08.2019) nach einem vermissten Schwimmer im Fichtelsee bei Fichtelberg (Lkr. Bayreuth). Die Wasserrettung kümmert sich an den Wochenenden, um die Sicherheit der Badegäste und Besucher. Nach einer Kontrollfahrt über das Gewässer, hatten die Einsatzkräfte den Blickkontakt zum Schwimmer verloren und leiteten direkt Suchmaßnahmen ein. 

Ob sich der Mann noch im Fichtelsee befindet oder bereits den Heimweg angetreten hat, ist bisher völlig unklar. 59 Einsatzkräfte der Wasserrettung beteiligten sich an der Suche. Suchhunde waren mit Booten auf dem Wasser unterwegs. Auch Taucher und Suchboote waren im Einsatz. 

In den späten Abendstunden mussten die Einsatzkräfte die Suche nach dem Vermissten erfolglos abbrechen. Seit 18 Uhr war die Wasserrettung auf dem Fichtelsee unterwegs. Am Sonntag (01.09.2019) sollen Taucher der Polizei weiter nach dem vermissten Schwimmer suchen. 

Update Dienstag (03.09.2019): 
Am Samstagabend suchte die Wasserrettung bis in die Nacht nach einem vermissten Schwimmer im Fichtelsee. Am Montagabend (02.09.2019) meldete sich eine 20-Jährige bei der Polizei, da sie von der Suche in der Zeitung erfuhr. Die junge Frau trainierte am Samstag für einen Wettkampf im Fichtelsee. Sie sei zügig an das Ufer gegenüber der Badestelle geschwommen. Da sie nach eigenen Angaben einen schwarzen Neoprenanzug und eine schwarze Badekappe trug, war sie schwer zu erkennen. Nun meldete sie sich bei der Polizei, um den Vorfall aufzuklären.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0