26.08.2019 - Wasungen - News Nr.: 16273
Kellerbrand in Wohnblock: Feuerwehr muss zahlreiche Menschen retten
Bewohner von Feuerwehr evakuiert - 19 Personen von Rettungsdienst behandelt - Eine Person wurde ins Krankenhaus gebracht - auch Kinder mussten gerettet werden - Feuerwehr rettet mit Drehleiter und Fluchthauben - "Ich bin durch den tiefen Qualm durch, damit meine Tochter nicht alleine mit dem Baby dort ist", berichtet ein Mann, der zu seiner Tochter eilte

© NEWS5 / Ittig

Am späten Montagabend (26.08.2019) kam es in einer Wohnanlage in Wasungen (Lkr. Schmalkalden-Meiningen) zu einem Kellerbrand. Zahlreiche Bewohner, darunter mehrere Kinder, mussten mit Brandfluchthauben durch das verrauchte Treppenhaus evakuiert werden. Auch die Drehleiter der Feuerwehr war hier im Einsatz.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Treppenhaus komplett verraucht und somit der Fluchtweg für zahlreiche Bewohner abgeschnitten. "Wir haben sofort mit der Evakuierung der Eingänge begonnen, mittels Leiter und per Fuß", erklärt Steffen Schönerstedt, Stadtbrandmeister Feuerwehr Wasungen.

Insgesamt 19 Personen mussten durch den Rettungsdienst behandelt werden, eine Person wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr baute ein Rettungszelt auf, um die Patienten versorgen zu können. In einer dieser Wohnungen, war auch eine Mutter mit ihrem zwei Monate alten Kind eingeschlossen. Der besorgte Vater der Frau, zögerte keine Sekunde und eilte durch das verrauchte Treppenhaus zur Hilfe. "Ich bin durch den tiefen Qualm durch, damit meine Tochter nicht alleine mit dem Baby dort ist", berichtet Michael Wolf. "Ich bin geradeso hochgekommen, aber das Kind ist mir wichtiger", erzählt der besorgte Mann.

Glücklicherweise konnte die Feuerwehr den Brand löschen und alle Personen retten. Die meisten Bewohner konnten anschließend zurück in ihre Wohnungen. Für einige wurden Notunterkünfte bereitgestellt, da die Wohnungen noch verraucht waren. Erschreckend ist, dass es nicht zum ersten Mal in diesem Gebäude gebrannt hat. Sowohl Feuerwehr als auch Anwohner berichten von mehreren Vorfällen der Brandstiftung in diesem Haus. Was bei diesem Brand die Ursache war, muss nun die Polizei ermitteln.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0