22.02.2019 - Roth - News Nr.: 14999
Nach Leichenfund: Gewalteinwirkung führte zum Tod des Unbekannten
Bereitschaftspolizei durchkämmt umliegendes Gebiet - Ermittlungen der Polizei dauern an - Bevölkerung wird weiterhin um Hinweise gebeten - Nach Obduktion handelt es sich eindeutig um ein Tötungsdelikt - Mann soll unter Misshandlung und Gewalteinwirkung ums Leben gekommen sein

© NEWS5 / Schmelzer

Auch am Freitagvormittag (22.02.2019) gehen die Ermittlungen im mittelfränkischen Roth weiter. Dort wurde am Mittwochabend (20.02.2019) eine männliche Leiche nackt aufgefunden. Nachdem schon gestern umfangreich Spuren am Fundort gesichert wurden, geht die Suche heute weiter. Eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei aus Eichstätt ist heute im Wiesengrund und durchkämmt das umliegende Gebiet.

Inzwischen ist sich die Polizei sicher, dass es sich um ein Tötungsdelikt handelt. Nach der Obduktion ist klar, dass der Mann unter Misshandlung und stumpfer Gewalteinwirkung ums Leben gekommen ist. Die Polizei hatte bereits am Freitagmorgen mit Personensuchhunden versucht eine Fährte am Tatort auf zu nehmen. Es muss noch geklärt werden, ob der Fundort der Leiche auch der Tatort ist. Derzeit ist noch unklar, ob die Leiche nur dort abgelegt worden ist und die Tat sich an anderer Stelle ereignet hat.

Die Identität des Toten ist derzeit immer noch nicht bekannt. Die Polizei bittet die Bevölkerung weiterhin um Hinweise über verdächtige Beobachtungen, auch in Bezug auf den schwarzen Reisekoffer, der in unmittelbarer zur Leiche gefunden wurde. Unter der Rufnummer 0911 2112-3333 ist rund um die Uhr ein Hinweistelefon geschaltet. Dort können sich Personen melden, die Beobachtungen am Mittwochabend (20.02.2019) gemacht haben oder Hinweise zum Koffer geben können.

Update 25.02.2019: Polizei teilt mit, dass es sich bei dem Toten um einen 56-Jährigen aus Bamberg handelte. Eine 33-Jährige und ein 34-Jähriger wurden wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags festgenommen. 


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0