26.07.2016 - Selbitz - News Nr.: 9878
Enormer Gasaustritt nach Baggerarbeiten
Feuerwehr sperrt weiträumig ab

© NEWS5 / Fricke

Am Dienstagmorgen (26.07.2016) wurde bei Baggerarbeiten auf einem Firmengelände in Selbitz (Lkr. Hof) mit der Baggerschaufel eine Gashochdurckleitung massiv beschädigt. Dabei handelt es sich um eine acht Bar Gasleitung für industrielle Zwecke. Nicht nur die Feuerwehr rückte mit ihrer Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung an, sondern auch das THW, um die Gefahrenlage schnell unter Kontrolle zu bringen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das ausströmende Gas nicht nur schon aus größerer Entfernung zu riechen, sondern auch zu hören. Zur Sicherheit der Bevölkerung wurde diese gebeten aufgrund des massiven Gasaustritts Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine weiträumige Straßensperrung wurde eingerichtet. Betroffen davon waren nur innerstädtische Straßen, sondern ebenso die B173 und der Bahnverkehr. Der zuständige Energieversorger sperrte nicht nur die Gasleitung ab, sondern schaltete auch einen Teil des naheliegenden Wohngebietes stromlos, um Zündfunken zu vermeiden. Allerdings hatte sich das Gas schnell verflüchtigt.


© 2002 - 2021 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0