15.01.2020 - Essing - News Nr.: 17015
Kollision nach Überholvorgang: 82-Jähriger schwer verletzt
Drei Fahrzeuge an Zusammenstoß beteiligt - VW will Lastwagen überholen - Frontalkollision mit entgegenkommenden Auto - Rettungshubschrauber an der Unfallstelle - Feuerwehr befreit eingeklemmten Mann

© NEWS5 / Pieknik

Auf der Staatsstraße 2230 bei Essing (Lkr. Kehlheim) kam es am Mittwoch (15.01.2020) zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen waren ein silberner VW und ein Lastwagen in Richtung Kehlheim unterwegs. Der 21-jährige Fahrer des Volkswagen scherte zum Überholen aus, übersah dabei einen entgegenkommenden Audi und kollidierte mit diesem frontal. Der 82-jährige Fahrer des Audis wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. 

Der 21-jährige VW Fahrer und der Fahrer des Lastwagen wurden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Ein Rettungshubschrauber war an der Einsatzstelle, um die schwerverletzte Person in ein Krankenhaus zu bringen. Die Staatsstraße musste voll gesperrt werden. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit appelliert die Feuerwehr an die Autofahrer langsam und vorausschauend zu fahren. Die eisigen Temperaturen sind nicht nur eine Herausforderung für die Einsatzkräfte, die mit schwerem Gerät hantieren müssen, sondern auch für die verletzten Personen die bei der Kälte in ihren Fahrzeugen ausharren müssen.  


© 2002 - 2020 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0