07.10.2019 - Hersbruck - News Nr.: 16534
KFZ-Werkstatt komplett ausgebrannt
Genaue Brandursache noch ungeklärt - Eine Person leicht verletzt - Sachschaden bei über 100.000 Euro

© NEWS5 / Friedrich

Zu einem Brand in einer KFZ-Werkstatt kam es am Montag (07.10.2019) in der Leutenbachstraße in Hersbruck (Lkr. Nürnberger Land). Die Werkstatt repariert gebrauchte Autos. Daher vermutet die Feuerwehr, dass es bei der Reparatur eines Autos zu einem Brandereignis gekommen ist. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Werkstatt bereits in Vollbrand und ist komplett ausgebrannt. Eine Person wurde hier leicht verletzt. Nach ersten Informationen der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf über 100.000 Euro. Nach Angaben von vor Ort sind zwei Autos und sämtliche Ersatzteile in der Halle verbrannt. 

Auch die deutsche Bahn hat mit Verspätungen auf Grund des Brandes zu kämpfen, da eine Leitung nur zehn Meter von der Werkstatt entfernt verläuft und eventuell beschädigt wurde. Untersuchungen hierzu laufen. Der Bahnhof Hersbruck ist derzeit nur eingleisig befahrbar. 


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0