30.09.2019 - Kulmbach - News Nr.: 16498
Feuerwehr bekämpft Brand in Strohlager
Übergreifen der Flammen auf Maschinenhalle verhindert - Radlader muss Stroh aus Anbau holen - 150 Einsatzkräfte vor Ort - Sachschaden liegt bei circa 50.000 Euro - Keine Verletzten

© NEWS5 / Merzbach

Am Montag (30.09.2019) brach in einem Strohlager mitten in Katschenreuth (Lkr. Kulmbach) ein Feuer aus. Über dem Anwesen hing dichter Rauch, während die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beschäftigt war. Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten Strohballen in Brand. Die Flammen griffen auf das Lagerhaus über. 

Neben dem Strohlager befindet sich eine Maschinenhalle, die von den Einsatzkräften vor einem Übergreifen der Flammen geschützt werden konnte. Die Feuerwehr, das Technische Hilfswerk, Rettungsdienst und Polizei waren mit 150 Einsatzkräften vor Ort. Ein Radlader musste das komplette Stroh aus dem Anbau holen, damit dieses auseinander gezogen wird und keine Glutnester übersehen werden. Glücklicherweise wurde bei dem Feuer niemand verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von circa 50.000 Euro. 




© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0