30.07.2019 - Oberstaufen - News Nr.: 16075
Drei Fahrzeuge kollidieren frontal
Sieben Personen werden teils schwer verletzt - Unfall durch Sekundenschlaf ausgelöst

© NEWS5 / Liss

Am Dienstagnachmittag (30.07.2019) ereignete sich auf der B308 auf Höhe Lamprechts bei Oberstaufen (Lkr. Oberallgäu) ein schwerer Verkehrsunfall mit insgesamt sieben Verletzten. Ein 80-jähriger Pkw-Fahrer war zunächst von Immenstadt in Richtung Oberstaufen unterwegs gewesen. 

Auf Höhe von Lamprechts geriet der Fahrer vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn und kollidierte zunächst frontal mit einem entgegenkommenden Kleinwagen einer 32-Jährigen. Sie, ihr Beifahrer und das drei-jährige Kind im Fahrzeug wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Nachfolgend prallte der Verursacher-Wagen in einen ebenfalls entgegenkommenden Pickup, der abermals mit zwei Erwachsenen und einem Kind besetzt war. Der Pickup kam dadurch von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb in einem angrenzenden Feld liegen. 

Der Fahrer des Pickup erlitt schwere Verletzungen, die Beifahrerin und das Kind wurden leicht verletzt. Der 80-jährige Verursacher erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und musste wie auch der Pickup-Fahrer mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Sein Beifahrer blieb augenscheinlich unverletzt. Die Bundesstraße war für längere Zeit voll gesperrt.


© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0