26.07.2019 - Stammbach - News Nr.: 16037
Scheune abgebrannt
Stroh auf Ladewagen in landwirtschaftlichem Gebäude fing Feuer - Löschversuche von Landwirt blieben erfolglos - Feuerwehr konnte Ausbreitung verhindern

© NEWS5 / Fricke

Gerade als ein Landwirt am Freitagabend (26.07.2019) einen mit Stroh beladenen Ladewagen mit seinem Traktor in seine Scheune bei Weikenreuth (Lkr. Hof) fuhr, fing das beladene Stroh auf dem Anhänger aus noch ungeklärter Ursache an zu brennen. 

Der Landwirt versuchte noch das Feuer mit einem Feuerlöscher zu löschen, was aufgrund der Trockenheit nicht gelang. Nachdem die Löschversuche erfolglos blieben, kuppelte er den Anhänger vom Traktor ab. Das brennende Stroh setzte die gesamte Scheune in Brand. 

Durch die verständigten Feuerwehren konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Jedoch brannte die komplette Scheune und der Ladewagen ab. Der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.



© 2002 - 2019 by 5NETWORK / Medienhaus Nürnberg / 10nach8 / NEWS5. All rights reserved. / 2.0.0